Startseite / zurück


  Kurzübersicht 2010




Aktiv im Kiez - Der Kiezpool III

Weiterhin ist es ein Projekt zur Unterstützung bezirklicher Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen der sozialen Stadterneuerung unter besonderer Berücksichtigung kleiner Vereine/ Initiativen.

Im Juni 2010 wurde eine weitere Maßnahme mit 15 TeilnehmerInnen und mehreren Einsatzorten bewilligt. Erstmalig ist diese auf 12 Monate angesetzt.
Durch neue Auflagen an die Jobcenter wurde der bisherige Qualifizierungsanteil leicht gekürzt. Dies ist schade, da die teilnehmerbezogene, individuelle Qualifizierung ein wesentlicher Bestandteil unseres Modellprojekts ist. Wir bemühen uns im Rahmen der Möglichkeiten an den Zielen des Kiezpools bestmöglich fest zu halten und die veränderten Gegebenheiten optimal auszuschöpfen.

Wir freuen uns, daß auch heute noch viele Kontakte zu ehemaligen TeilnehmerInnen bestehen und einige ihren ganz persönlichen Erfolgsweg beschreiten konnten, sei es die Chancenverbesserung durch Wiederaufnahme eines Studiums oder die erfolgreiche Bewerbung um einen Wunscharbeitsplatz oder die weitere Unterstützung der kleinteiligen Entwicklungsarbeit der verschiedenen ProjektpartnerInnen.

Wir hoffen, daß auch diese Maßnahme für viele TeilnehmerInnen wieder den Grundstein für ein persönliches und gesellschaftlich sinnvolles Fortkommen bieten wird. UBI KLiZ e. V., Bürgertreff, Mieterberatung, Sozialberatung, Arbeitslosenberatung, Rentenberatung, Ehrenamt, Nachbarschaftstreff, Kiezladen, Kieztreff, nachhaltige Stadtentwicklung, Stadtteilzeitung, Friedrichshain, Galerien, Padovicz, Mieterladen, Beratung, Kurse, UBI, KLiZ, KLIZ, Kliz, UBI Mieterladen, Kiezzeitung, Netzwerke, Stadtgestaltung, Kommunalpolitik, Berlin-Friedrichshain, Boxhagener Platz, Berlin